Die Umgebung

Blick von Balau Villa auf die Bucht von Hout Bay

Hout Bay ("Holzbucht") erhielt seinen Namen von Jan van Riebeek aufgrund großer Wälder, aus denen die junge Republik mit Holz versorgt wurde.
Malerisch von Bergen umgeben, gehört die windgeschützte Bucht heute zu den schönsten und beliebtesten Orten auf der Kaphalbinsel. Hout Bay ist seit Jahren ein bedeutendes Zentrum für Langustenfischerei und der kleine Hafen verleiht dem Küstenstädtchen eine lebendige Atmosphäre.

In Hout Bay gibt es eine Vielzahl hervorragender Restaurants, die außer exzellentem "Seafood" eine große Auswahl internationaler Küche bieten.

 

Wer vom herrlichen Sandstrand der Bucht genug hat, kann sich bei einem Bummel durch die vielen Boutiquen und kleinen Kunsthandwerkläden entspannen oder in einem der gemütlichen Straßencafes einen echt italienischen Cappuccino geniessen.  

Sportbegeisterte können Kitesurfen, Kayakfahren, ausgedehnte Wanderungen in den umliegenden Bergen unternehmen oder per Pferd die grünen weitläufigen Täler um Hout Bay erkunden.   

Sehenswert ist auch die "World of Birds" mit über 3000 Vögeln und kleinen Säugetieren.